Wir nehmen das Wort wörtlich:

Feierabend

Im Büro arbeiten wir als Team zu­sammen und können uns voll auf­einander verlassen. Das klappt auch so gut, weil wir immer wieder auch jenseits des Büroalltages etwas gemeinsam unternehmen.

Die Freizeitaktivitäten werden zum Teil von unseren Mitarbeitern selbst organisiert und stehen allen Kollegen offen – aber natürlich ist niemand zur Teilnahme verpflichtet.

Wer mag, macht mit – und bringt gerne auch Freunde mit.

Auf unserem Programm standen schon Klettern, Museumsbesuche, Wein­verkostungen, Kartfahren, Kino, Alt­stadt­besuche, ein Pokerturnier, Fußball und vieles mehr. Und zum Düsseldorf-Marathon treten jedes Jahr mehr als 15 Mitarbeiter in verschiedenen Teams an.